Lottozahlen Statistik

Inhalt

Lotto seit 1955

Die erste Ziehung im Lotto 6 aus 49 fand am Sonntag den 9. Oktober 1955 statt. Als erste Lottozahl wurde die 13 gezogen. Danach folgten die 41, die 3, die 23, die 12 und zu guter Letzt die Nummer 16.

Am 17.06.1956 wurde die erste Zusatzzahl, die 24, gezogen.

Das Mittwochslotto gibt es seit dem 04. Juni 1986. Damals mit jeweils zwei Ziehungen. Seit dem 06.12.2000 findet nur noch eine Lottoziehung am Mittwoch statt.

Insgesamt gab es 5666 Lottoziehungen. Davon 2411 am Mittwoch und 3254 am Samstag.

Datenbank mit allen Lottozahlen seit 1955, einer Filterfunktion für die Anzeige sowie eine Häufigkeitsstatistik für die gewählten Daten

Häufigkeiten Statistik

Genauere Analyse der Häufigkeit von Lottozahlen mit Filterfunktion für Zeitraum und Lottotag sowie einer Tippgenerierung

Die am meisten gezogenen Zahlen

Die am häufigsten gezogene Zahl seit 1955 im deutschen Lotto 6 aus 49 ist die Zahl 26 (752 mal). Im Samstagslotto ist es die Zahl 49 (449 mal) und beim Mittwochslotto die Lottozahl 43 (340 mal).

Die am seltensten gezogenen Zahlen

Die am wenigsten gezogene Lottozahl seit 1955 im deutschen Lotto 6 aus 49 ist die Zahl 13 (628 mal). Im Samstagslotto ist es die Zahl 13 (328 mal) und beim Mittwochslotto die Lottozahl 21 (259 mal).

Die am meisten gezogenen Zahlen-Paare

Das am häufigsten gezogene Zahlenpaar seit 1955 im deutschen Lotto 6 aus 49 ist 32-43 (107 mal). Im Samstagslotto ist es das Zahlenpaar 15-32 (64 mal) und beim Mittwochslotto das Paar 32-43 (47 mal).

Die am seltensten gezogenen Zahlenpaare

Das am wenigsten gezogene Zahlen-Paar seit 1955 im deutschen Lotto 6 aus 49 ist 4-13 (41 mal). Im Samstagslotto ist es das Paar 4-13 (17 mal) und beim Mittwochslotto das Zahlen-Paar 2-29 (16 mal).

Prognose mit Hilfe der Lottozahlen-Statistik

Lotto ist ein Glücksspiel und jede Ziehung theoretisch unabhängig von den vorhergehenden. Trotz alledem gibt es den erheblichen Datenbestand mit allen Lottoziehungen seit 1955. Dies bietet die Möglichkeit, die Zahlen nach vielen Kriterien hin statistisch zu untersuchen. Analysen haben gezeigt, dass bestimmte Zahlen und Zahlenkombinationen in bestimmten Zeiträumen gehäuft auftreten. Auch was die Quersumme von Lottotipps angeht, gibt es eine typische Häufigkeitsverteilung.

Der Lottozahlen-Rechner analysiert vergangene Ziehungen hinsichtlich unterschiedlichster Kriterien und sucht passende Zeiträume für Häufigkeitsverteilungen. Das Programm testet die verschiedensten Analyseformeln mit unterschiedlichen Parametern an vergangenen Lottoziehungen und ermittelt damit die erfolgreichste Formel, also die Berechnungsformel, mit der in der Vergangenheit am meisten Gewinne erzielt wurden wären. Mit dieser Formel berechnet der Lottozahlen-Rechner Lottozahlen für die nächste Ziehung. Eine absolut sichere Voraussage ist mit mathematisch statistischen Methoden natürlich nicht möglich. Aber dem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen ist nichts gegen einzuwenden.

Lottoquoten Statistik

Theorie – statistische Auswertung hoher Gewinnquoten

Hohe Gewinnquoten entstehen, wenn wenige Lottospieler bestimmte gezogene Zahlenkombinationen getippt haben. Besonders Geburtsdaten, Zahlenfolgen oder typische “Glückszahlen” sorgen im Falle eines Gewinnes eher dafür, dass dieser mit vielen anderen geteilt werden muss. Durch Analyse vergangener Lottoziehungen können Zahlen ermittelt werden, mit denen hohe Gewinnquoten erzielt werden können. Um so höher der Gewinn in der jeweiligen Gewinnklasse gewesen ist, desto geeigneter sind auch diese Zahlenkombinationen für die Zukunft was die Gewinnhöhe betrifft.

Lotto Tipps mit hohen Quoten generieren

Gewinnklassenstatistik seit 2001

Im Folgenden werden die Gewinnklassen ohne Superzahl betrachtet. Es werden die höchsten Gewinne der jeweiligen Klasse seit 2001 sowie die an diesem Tag gezogenen Lottozahlen dargestellt.

Dreier, Gewinnklasse 8

Den höchsten Dreier gab es am 25.10.2017 mit 22,70 Euro - gezogene Zahlen: 1,18,29,32,36,42

Vierer, Gewinnklasse 6

Den höchsten Vierer gab es am 25.10.2017 mit 227,60 Euro - gezogene Zahlen: 1,18,29,32,36,42

Fünfer, Gewinnklasse 4

Den höchsten Fünfer gab es am 25.10.2017 mit 15.507,80 Euro - gezogene Zahlen: 1,18,29,32,36,42

Sechser, Gewinnklasse 2

Den höchsten Sechser gab es am 14.05.2016 mit 37.050.634,80 Euro - gezogene Zahlen: 5,13,15,26,30,44

Aktuelle Gewinnquoten der letzten beiden Lottoziehungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.